Tänzerische Vita

Künstlerische Projekte und Tanz (Auswahl)

.06/2017 Tanz zu Livemusik (Solo) bei “Nostalgia Night”, Festival “360° Orient” von Delanna, Osnabrück

 

 


 

.01/2016 – 10/2016 RAKSlive: Zertifizierte Ausbildung als Tänzerin zu Livemusik bei Nabila Sabha und Co-Dozent Guy Schalom;

Teilnahme am Ausbildungsprogramm; Tanz (Solo) bei der Abschlussshow zu Livemusik vom Baladi Blues Ensemble

.11/2015 Mitwirkung bei “Cafè am Nil”, Berlin

Tanz als Mitglied der Azadeh Dancers: Hagalla-Choreographie von Mohammed Kazafi, Shaabi-Choreographie von Katharina Joumana

.12/2010 – 10/2011 Künstlerische Mitwirkung bei der Benefizgala HERZKLANG – RANIEN EL QALB / Kunst und Gebet – eine deutsch-arabische Begegnung, Berlin

Tanz (Improvisation, Solo), konzeptionelle Mitarbeit

.10/2010 – 12/2010 künstlerische Mitwirkung bei “versionale”, internationales Festival für
Theaterregie, Berlin

Tanz und Choreographie (Darstellung der Titania in “Ein Sommernachtstraum” von W. Shakespeare, als orientalische Tänzerin mit Isisflügel; Regie: Kai Irina Hahn)

.08/2005 – 12/2009 Kursleitung Tanz

Durchführung wöchentlicher Tanzkurse für orientalischen Tanz sowie Workshops an Tanz- und Sportstudios wie u.a. Vivace, Woman Active und Fitness & Health in Berlin

Öffentliche Aufführungen mit Schülerinnen der Mittelstufe

.06/2006 – 02/2007 künstlerische Mitwirkung bei “Kiezgeflüster”, eine musikalische Revue zum Stephankiez, an der KULTURFABRIK Moabit, Berlin sowie Teilnahme am Festival “100° Berlin”, am HAU 2; Regie: Dagmar Bedbur

Tanz und Choreographie (Solo), Gesang (Ensemble)

.04/2006 – 10/2006 Tanzperformance BALADI. Tänzerische Balladen an der Studiobühne – Alte Feuerwache sowie ausschnittsweise beim Festival Bewegte Welten, Berlin (eine 2 Frauen-Performance)

Konzept, Tanz und Choreographie in Zusammenarbeit mit der Tänzerin Aleka (Solo und Duo im Baladi-Stil, mit einer Hörcollage untermalt)

.06/2005 – 06/2007 Mitwirkung beim Festival Bewegte Welten, Berlin

Tanz und Choreographie (Solo und ein Duo-Programm mit Aleka in Stilrichtung Raqs Sharqi; Tanz mit der Sha’abi Tanzgruppe)

.01/2002 – 02/2002 ILLUMINATA – Performance für orientalischen Tanz und einer Videoinstallation am Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin

Konzept, Choreografie und Tanz (Solo)

Geistige Ergüsse rund ums Tanzen

.2002 – 2008 Redaktionen von Al-Maqam, Zeitschrift für arabische Kunst und Kultur und TANZOriental. Magazin Leben in Bewegung

Beiträge und Rezensionen zu Aufführungen orientalischen Tanzes und Medien sowie zur Tanztheorie und anderen kulturellen Phänomenen

.2006 Magistra Artium der Theaterwissenschaft, Philosophie und Erziehungswissenschaft, FU Berlin

Magisterarbeit „Die Empfindsamkeit des Bauches. Orientalischer Tanz vor und nach dem 11. September“

Berlin, 21. 07. 2017